Zitate der Woche

Hier finden Sie eine Reihe meiner Lieblingszitate:

Zitat der Woche 19/2017: Das Leben ist ein Spiel. Du kannst es nicht gewinnen sondern nur spielen. (Stephan & Maria Craemer)

 

Zitat der Woche 18/2017: Wer etwas will, findet Wege, wer etwas nicht will, findet Gründe. (arabisches Sprichwort)

 

Zitat der Woche 17/2017: Hin und wieder ist es sinnvoll, ein Fragezeichen hinter Dinge zu setzen, die wir schon lange für selbstverständlich nehmen. (Bertrand Russel)

 

Zitat der Wcoche 16/2017: Betrachte einmal die Dinge von einer anderen Seite, als Du sie bisher sahst, denn das heißt, ein neues Leben zu beginnen. (Marc Aurel)

 

Zitat der Woche 15/2017: Wir können jederzeit etwas Neues lernen, vorausgesetzt wir glauben, dass wir es können.  (Virginia Satir)

 

Zitat der Woche 14/2017: Don‘t push the river, it flows by itself. (Fritz Perls)

 

Zitat der Woche 13/2017: Wir glauben manchmal, wenn diese Person oder diese Institution sich ändert, kann ich nicht glücklich sein. Wir machen eine bestimmte Person oder eine Gruppe von Menschen zu unserem Feind, weil wir denken, dass sie das Hindernis für unser Glück sind. Aber unser Leid kommt aus unserer eigenen Ignoranz und Mangel an Verstehen, nicht von anderen Leuten. Wenn wir dies verstehen, können wir unsere Arme öffnen um alle Menschen zu umarmen, alle Lebewesen, und wir haben keine Feinde mehr. Keine Feinde zu haben, ist so eine wundervolle Sache.  (Thich Nhat Hanh)

 

Zitat der Woche 12/2017: Der Mensch ist kein Produkt der Umstände, die Umstände sind ein Produkt des Menschen. (Benjamin Disraeli)

 

Zitat der Woche 11 / 2017: Denke lieber an das, was du hast, als an das, was dir fehlt! Suche von den Dingen, die du hast, die besten aus und bedenke dann, wie eifrig du nach ihnen gesucht haben würdest, wenn du sie nicht hättest. (Mark Aurel)

 

Zitat der Woche 10/2017: Die Wahrheit ist selten so oder so. Meistens ist sie so und so. (Geraldine Chaplin)

 

Zitat der Woche 09/2017: Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht die Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben u vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer. (Antoine de Saint-Exupery)

 

Zitat der Woche 08/2017: Als der Dalai Lama gefragt wurde, was ihn am meisten an der Menschheit verwundert, antwortete er: Der Mensch. Er opfert seine Gesundheit, um Geld zu verdienen. Wenn er es hat, opfert er es, um seine Gesundheit zurück zu erlangen. Und er ist so auf die Zukunft fixiert, dass er die Gegenwart nicht genießt. Das Ergebnis ist, dass er weder die Gegenwart noch die Zukunft lebt. Er lebt, als würde er nie sterben, und schließlich stirbt er, ohne jemals richtig gelebt zu haben. (Dalai Lama)

 

Zitat der Woche 07/2017: An irgendeinem Punkt muss man den Sprung ins Ungewisse wagen. Erstens, weil selbst die richtige Entscheidung falsch ist, wenn sie zu spät erfolgt. Zweitens, weil es in den meisten Fällen so etwas wie eine Gewissheit gar nicht gibt. (Lee Iacocca, US-amerikanischer Manager)

 

Zitat der Woche 06/2017: Wenn du sprichst, wiederholst du nur, was du eh schon weißt; wenn du aber zuhörst, kannst du unter Umständen etwas Neues lernen. (Dalai Lama)

 

Zitat der Woche 05/2017: Ordnung ist die Hebestange der Arbeit, welche mit Leichtigkeit die schwersten Lasten hebt. (Esaias Tegnér)

 

Zitat der Woche 04/2017: Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert. (Albert Einstein)

 

Zitat der Woche 03/2017: Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab. (Dakota-Indianer)

 

Zitat der Woche 02/2017: Alle Menschen sind klug – die einen vorher, die anderen nachher. (Voltaire)